Bitte treten Sie ein. 
Sie brauchen nicht anzuklopfen.

Hier bekommen Sie einen Einblick in unser vielfältiges Sortiment an Möbeln und Kunstobjekten. Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes – zum Beispiel zum Thema Pflege, bequemes Sitzen oder Restaurierung antiker Möbel.

„Und wahrlich! Preis und Dank gebührt // Der Kunst die diese Welt verziehrt.“ – Wilhelm Busch

 

WIE IM KAFFEEHAUS

Kunsthistoriker Andreas Grimme hegt eine besondere Leidenschaft für Bugholzmöbel aus dem Hause Thonet.

VON HAND BEMALT

Wussten Sie, dass Thonet Bugholzmöbel einst auf Kundenwunsch von Hand bemalt wurden? Streifen sollten beispielsweise Tropenholz imitieren und darüber hinwegtäuschen, dass heimisches Buchenholz verwendet wurde. Originale aus dem 19. Jahrhundert erkennt man unter anderem an solchen Streifen.

NEHMEN SIE PLATZ

Wirtshaustische vermitteln ein geselliges Beisammensein. Mit den passenden Stühlen und Bänken finden daran Familie und Freunde Platz.

Wenn auch nicht alle Künstler Schachspieler sind, so sind doch alle Schachspieler Künstler.“ – Marcel Duchamp

 

INDUSTRIEDESIGN

Zu Beginn der 30er Jahre wird der Baustoff Metall aufgrund seiner Langlebigkeit und Robustheit auch im Möbelbau immer wichtiger.

RICHTIGE PFLEGE

Für antike Möbel ist ein gutes Raumklima mit etwa 50 % Luftfeuchtigkeit, sowie ein Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung von Vorteil. 

BEQUEMES SITZEN

Bis zum 19. Jahrhundert war es Sitte sehr aufrecht zu sitzen, wodurch eine repräsentative Ausgestaltung oft einer ergonomische Rückenlehne bevorzugt wurde. Glücklicherweise sind diese Zeiten unbequemen Sitzens vorbei.

 

RESTAURIERUNG ODER RESTAURATION?

Restaurierung ist die korrekte Bezeichnung für die Erhaltung und Konservierung von Kunstwerken. Restauration erläutert die Wiederherstellung eines früheren politischen Zustandes.

RESTAURIERTE EINZELSTÜCKE

Es ist eine wirklich wunderbare Aufgabe, Antikes zu erhalten und zu rekonstruieren.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.